Montag, 14. März 2016

Unser Wochenende im Rückblick - Papa allein zu Haus

Und wieder viel der Freitagsklatsch aus, es war einfach unheimlich viel los. Am Wochenende hatte ich einige Veranstaltungen und vor allem Erlebnisse die ich mit Euch teilen möchte, aus diesem Grund gibt es nun einen Rückblick auf unser Wochenende.

Unser Fotofinish
Ich weiß ich muss unbedingt etwas mit meinen Haaren machen, im Moment züchte ich sie noch ein wenig, da sie endlich nicht mehr ausfallen sondern wieder wachsen.

Am Freitag war ich mit einer Freundin auf einen Kaffee verabredet. Ich sehe sie sehr selten, da sie sehr viel unterwegs ist, aber wenn sie mal in der Stadt ist, versuchen wir uns zu treffen. Ich war mit Kinderwagen und Straßenbahn unterwegs und hatte gegen Ende ein paar Situationen die wieder so typisch waren. Ich war gegen halb 2 zu Hause, nachdem meine Bahn, mit der ich fahren hätte müssen, erst in 20 Minuten gekommen wäre und ich mich entschied den gesamten Weg zu Laufen. 2,8 km bin ich gelaufen mit Kinderwagen, klingt nicht viel, aber hat sich doch gezogen. Das mini Kind hat so ihren Mittagsschlaf schon im Wagen erledigt. Zu Hause angekommen gab es dann endlich etwas zu essen und ich begann mit dem Kuchen backen. 

Ja, ich habe wieder einen Kuchen gebacken. Diesmal für eine Baby Party die am Samstag stattfand. Ich wollte eine Thementorte machen, ihr wisst schon so mit mehreren Böden, leckerer Füllung und schön passend dekoriert. Ich habe es auch geschafft, leider musste ich immer wieder unterbrechen, da die Große am Freitag noch Akrobatik Training hatte und ich sie fahren musste. Das hieß immer wieder ein bisschen backen, dann Töchter einpacken, los fahren und so weiter. Am Abend konnte ich den Kuchen dann fertig stellen. 1.00 Uhr war er fertig. Tja und dann wollte ich der Schwangeren noch eine selbst geschneiderte Hose schenken, der Stoff lag auch schon einige Wochen da, nur bin ich nie dazu gekommen. Ich glaube ich brauch immer etwas druck bevor ich so richtig anfange. Bis 4.00 Uhr habe ich an der Hose gesessen, den Rest musste ich nach ein paar Stunden Schlaf fertig stellen. 

3 Biskuit Böden gefüllt mit Himbeercreme,
überzogen mit Vollmich-Ganache und Marzipandecke

Gegen Mittag startete ich dann zur Überraschungsparty. In meiner Aufregung stieg ich in die falsche Bahn ein, obwohl ich mit der anderen direkt hätte durchfahren können, mit einem kleinen Umstieg kam ich aber pünktlich an. Die Party war toll und erinnerte mich so an meine eigene vor einem Jahr im Januar. Bei meiner Großen hatte ich keine, obwohl ich schon damals aus dem Fernsehen sowas kannte, aber eine Pullerparty gab es. Umso mehr genoss ich die Party bei meiner Kleinen, mit der ich wirklich überhaupt nicht gerechnet hatte. Vor allem ist es schön jetzt Freunde zu haben die auch Kinder haben und bekommen, das fehlte mir schon bei meiner Großen damals. Jetzt kann man sich so schön austauschen. Ich fühlte mit der Überraschten so mit und mir zitterten sogar die Hände vor Aufregung. Ich erinnere mich noch genau an die Wochen vor der Geburt und auf das Warten. An die freie Zeit die man nur aus dem Urlaub kennt. Einfach schön. 

Eine Freundin zauberte so einen süßen
Kinderwagen Obstsalat
Gesunde Cocktails gab es auch

In der Zwischenzeit schmiss der Papa zu Hause den Haushalt mit den zwei Mädels. Und er hatte beide Hände voll zu tun. Mitten im Aufräumen drückte ihm die Große das kleine Mädchen in die Hände welches sich eben vollgekotzt hat. Das war das erste Mal und er war überrumpelt, auch weil die Große sich auf den Boden schmiss, weil sie die Kotze der Kleinen nicht weg machen wollte, was wir auch verstehen, aber in dem Moment musste sie behilflich sein. Der Papa musste das mini Kind komplett waschen und umziehen und sich selber gleich mit. Die Ursache war auch schnell gefunden. In letzter Zeit steckt sich die Kleine alles (un-)mögliche in den Mund, nichts ist vor ihr sicher. Und in der Kotze fand der Papa ein Silvester Konfetti aus Plastik. Der Kleinen ging es dann wieder gut, wir sind noch mehr hinterher aufzupassen und die Große hat sich auch wieder beruhigt. Abends ging es noch einkaufen und dann auf die Couch. 

Am Sonntag stand für die Große und mich der nächste Termin an. Eine Wanderung mit ihrer ehemaligen Grundschulklasse durch die Dresdner Heide. Die Kleine habe ich beim Papa gelassen, diesmal ohne Zwischenfälle. Wieder ging es mit Bus und Bahn durch die Stadt und dann 2 Stunden, Berg auf und Berg ab, durch den Wald. Es war ganz schön kalt, leider, aber die Natur und das Lungenlüften hat schon gut getan. Außerdem hat es fit gehalten und sicher auch ein paar Kalorien verbrannt. Es war super schön die anderen Kinder mal wieder gesehen zu haben und festzustellen wie groß sie in einem halben Jahr schon wieder geworden sind. Noch schöner war es aber, dass die Kids miteinander umgingen als wären sie immer noch in einer Klasse. Einfach wunderbar und ich glaube auch nicht typisch. Man merkt einfach dass es eine tolle Klasse war und dass sich die Eltern auch toll verstehen. 
Der restliche Sonntag verging gemütlich. 




Fazit, ich bin ganz schön viel gelaufen, habe aber viel erlebt. Der Montagvormittag gehörte ganz der kleinen Maus, bis auf ein kurzes Bad was einfach nötig war. Aber bis zum Mittag haben wir ganz viel gekuschelt, gespielt und Spaß gemacht. 

Wie war Euer Wochenende und habt Ihr auch manchmal so total ausgebuchte Wochenenden? Und wart Ihr auch schon mal auf einer Babyparty oder hattet selber eine?
Ich wünsch Euch eine schöne Woche. 

Kommentare:

  1. :-) Die Torte hat genau so lecker geschmeckt wie sie aussah! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Katharina, was ein aufregendes Wochenende liegt hinter Dir / Euch. Die Torte sieht ja toll aus, Du bist so vielseitig kreativ :) Da bin ich sicher, dass sie gut angekommen ist.
    Wir haben am Wochenende auch Geburtstag gefeiert, den von meinem Schatz, meiner Mama und meinen. Das Haus war voll und es war toll, (fast) alle Lieben beisammen zu haben.

    Ich hoffe, Deine Woche wird etwas ruhiger und Du findest Zeit für ein bisschen Entspannung.

    Alles Liebe,Dunja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ihr habt auch alle in dieser Zeit Geburtstag? Sternzeichen Fisch? ;) Sind wir auch alle. Dann alles Gute nachträglich :-*

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.