Freitag, 14. Oktober 2016

Lana von Rosa Kidswear - Auf dem Weg zum Kids-Fashion-Olymp


Musselin ist der "neue" Trend-Stoff der die Kinder aktuell einkleidet. Das Material hat mich erst einfach nur an die guten alten Baumwollwindeln erinnert, aber der Stoff kann viel mehr.
Franziska zaubert unter ihrem Label Lana von Rosa Kidswear wundervolle Stücke in liebevoller Handarbeit. Ob Hosen, Kleider, Blusen und Co. alles ist machbar und auch eigene Vorstellungen können mit eingebracht werden. 
Mich interessierte natürlich sofort wer da das fleißige Bienchen ist und ich durfte Franziska meine Fragen stellen.

Interview mit Franziska von „Lana von Rosa Kidswear“


Katharina: Liebe Franziska, du bist die nähende Hand und der kreative Kopf von 
Lana von Rosa Kidswear. Möchtest Du den Lesern kurz etwas über Dich erzählen?

Franziska: Mein Name ist Franzi ich bin auf dem besten Weg zur 32 und komme aus Nürnberg.
Nach einer etwas längeren Abitortur habe ich eine Ausbildung zur Modeschneiderin gemacht. Leider bin ich beruflich etwas auf Abwegen geraten und habe 16 Jahre in einer Nürnberger Gastronomie gearbeitet. Die letzten Jahre davon in leitender Position. Irgendwie kam es dann zu einer beruflichen Umorientierung und nun sitze ich in einem schönen Büro mit netten Mädels und ganz viel PC arbeit. Irgendwie hat mir etwas gefehlt und ich hab mich dazu entschieden wieder mehr mit den Händen zu machen und auch noch etwas für meine kirchliche Hochzeit anzusparen aus diesem Gedanken heraus hab ich ein Gewerbe angemeldet und eine kleine Schneiderei mit Aufträgen in Heimarbeit aufgemacht. Das Schnorcheltier.

Katharina: Seit wann nähst Du?

Franziska: Eigentlich schon seitdem ich denken kann. Die Leidenschaft hab ich wohl von meiner Mutter geerbt, aber so richtig aktiv seit 2014 vorher nur zu speziellen Anlässen wie meiner Ausbildung oder für mich privat.

Katharina: Wie kam es zur Gründung von Deinem Label und seit wann gibt es 
Lana von Rosa Kidswear?

Franziska: Darüber nachgedacht habe ich schon seit Jahren aber nie wirklich umgesetzt. Weil es ja schon wirklich viele Hürden gibt…Homepage, Werbung, Vorraussetzungen usw.
Immer nur die Ideen und Weisheiten anderer umzusetzen, ja da hat mir einfach aber immer noch was gefehlt. Und ständig die Suche nach passenden Auftraggebern macht auch nicht immer Spaß und da hab ich im Mai 2016 einfach meinen Mut zusammen genommen, hab mich auf Instagram angemeldet und nebenbei a bissl was von mir genähtes gezeigt.

Katharina: Deine Werke haben einen absoluten Wiedererkennungswert in meinen Augen, das liegt an dem Stoff, den Farben und den Schnitten. Was inspiriert Dich für Deine Werke und warum
verwendest Du diesen Stoff?

Franziska: Musselin kannte ich durch meine Ausbildung und da es ja der neueste 
Trend-Stoff ist und Jersey ja mittlerweile irgendwie jeder hat, dachte ich mir: 
"Klaro warum nicht ich auch".
Die Außenwelt inspiriert mich mega…und vor allem die Kinder und Muttis die ich auf Instagram kennen, schätzen und lieben gelernt habe.


Katharina: Was machst Du wenn Du gerade einmal nicht an der Nähmaschine sitzt?

Franziska: Beruflich gesehen arbeite ich in Teilzeit in einer großen Firma in der Kundenbetreuung. Hobbymäßig definitiv Lesen und ich gestehe Wandern uuuund natürlich Zeit mit meinen Lieben verbringen. Kinder habe ich noch keine also muss meine Nichte herhalten und mein Mann.

Katharina: Was bedeutet Lana von Rosa für Dich?

Franziska: Freiheit aber auch jedemenge Herzrasen…jedes Paket das auf die Reise geht treibt mich solange in den Wahnsinn bis ich ein: es gefällt mir/uns…höre.

Katharina: Aus eigener Erfahrung weiß ich wie schwer es manchmal ist am Ball zu bleiben, woher
nimmst Du Deine Motivation?

Franziska: Nach 16 Jahren 300-400 Arbeitsstunden/Monat in der Saison (April-Oktober) fällt es mir schwer nichts zu tun. Das lerne ich jetzt so langsam erst. Aber meine Grundmotivation ist wenn ich z.B. Tragebilder gemailt bekomme und die Sachen mit Leben gefüllt zu sehen oder einfach wenn Lob kommt.

Katharina: Was wünschst Du Dir für die Zukunft von Dir und Deinem Label?

Franziska: Die Eroberung des Kids-Fashion-Olymps. Nein, Scherz beiseite. Ich wünsche mir viele tolle Ideen und nur glückliche Kunden.

Katharina: Ich danke Dir für Deine Antworten und wünsche Dir weiterhin viel Kreativität  und viele glückliche Kunden. 

Bestellungen und mehr Infos erhaltet Ihr unter www.lanavrosa.jimdo.com und über Facebook.
Wundervolle Produktfotos seht Ihr auf www.instagram.com/lanavonrosa.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.