Montag, 5. Juni 2017

Die Tortenkiller - Ein Theaterbesuch im Boulevard Theater Dresden


Vor einigen Wochen zeigte mir meine Mutti einen Link von einem Theaterstück genannt „Die Tortenkiller“ welches am Boulevard Theater Dresden aufgeführt wird. Wir waren uns einig, das ist etwas für uns. Vorletzten Freitag waren wir dann in der Aufführung und haben diese nach 160 Minuten geflasht verlassen.

Sie treffen sich täglich um viertel nach drei...

Musik ertönte und 3 Diven betraten die Bühne, sangen live und zogen das Publikum in ihren Bann. Sie sind selbst ihre besten Kunden in ihrem Café und killen ein Stück Torte nach dem anderen. Dabei loben sie jedes Detail der süßen Verführung und behandeln es mit dem nötigen Respekt.
Das Leben ist zu kurz um es nicht zu genießen wie ein gutes Stück Torte mit einem ordentlichen Schlag Sahne.
5 Rollen spielen in dem Stück mit und als Zuschauer findet man sich in mindestens einer Rolle wieder. Das Bühnenbild ist einfach genial gehalten und besteht hauptsächlich aus den Buchstaben des Wortes Tortenkiller, ich fand es toll wie die Buchstaben immer wieder nebenbei von den Schauspielern verstellt und benutzt wurden.

Männer sind die besseren Frauen

So empfand ich es in diesem Stück. Die 3 Tortenkiller Ottilie, Marie und Liliane werden von Männern gespielt und das richtig gut. Sie können nicht nur wunderbar die Frauen darstellen sondern unterstreichen ihre Schauspielkunst auch mit ihren sensationellen Stimmen. Die Lieder sind das Sahnehäubchen der Aufführung und ein perfekter Soundtrack. Die Dialoge sind witzig, amüsant und manchmal unvorhersehbar. 


Ein Rauf und Runter mit den Gefühlen

So wie im echten Leben gibt es neben den großen Show Momenten auch die stillen und traurigen. Die Tortenkiller zeigen uns aber wie man mit einer extra Portion Schlagsahne, guter Musik und guten Sprüchen lernt mit diesen Momenten umzugehen.

Ich wollte jetzt nicht zu viel von der Handlung verraten, denn ich kann nur empfehlen das Stück selbst anzusehen. Darum verlinke ich Euch die Seite zum Theaterstück, darin könnt Ihr die Handlung genauer lesen und seht wann die nächsten Aufführungen stattfinden.
>Zu den Tortenkilleren<

Das Boulevard Theater Dresden


Früher hieß das Theater mal anders und ich feierte meine Jugendweihe auf der Bühne. Dann war ich vor ein paar Jahren bei Max Giermann Gast.
Heute erstrahlt es in einem edlen und glamourösen Erscheinen. Ich musste mich auf den goldenen Stühlen unbedingt fotografieren lassen. Ich hätte mich am liebsten noch auf dem roten Teppich am Eingang, vor den großen Spiegeln im Barbereich oder auch im netten Biergarten fotografieren lassen. 



Es war wunderbar mal wieder eine Aufführung gesehen zu haben und dann noch eine die so musikalisch, sympathisch und emotional daran erinnert, die kleinen schönen und besonderen Momente im Leben zu genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.