Sonntag, 3. Dezember 2017

Türchen Nummer 3 - Dorothee und ihr Label hutundgut plus ein süßes Gewinnspiel


Ich freue mich ganz besonders Euch heute im dritten Türchen Dorothee aus Dresden mit Ihrem Label „hutundgut“ vorstellen zu dürfen und etwas zu gewinnen gibt es auch.




Dorothee fertig wunderhübsche Taschen, Schlüsselbänder und mehr aus Stoff an. Besonders Ihre Kindertaschen gefallen mir sehr, man sieht Ihnen an wie viel Herz, Arbeit und Liebe zum Detail in ihnen steckt. Jedes Stück ist von Hand angefertigt.
Um etwas mehr über Dorothee und Ihr Label zu erfahren, habe ich ihr ein paar Fragen gestellt.



Seit 1.1.2011 gibt es hutundgut offiziell.
Was einmal ganz klein begann, nämlich das Verwerten von alten Stoffen zu kleinen Kinderstoffbeuteln mit witzigen Tiermotiven, die ich nebenbei auf unseren Kindergartenflohmärkten verkaufte, daraus ist etwas großes entstanden. 
Ich bin schnell an meine Grenzen gestoßen, denn die Nähmaschine war nicht so besonders gut. Gerade beim Einfassen der Applikationen gab es oft „Fadensalat“. Darum stieg ich bald auf eine neue Nähmaschine um und kaufte nun nur noch hochwertige neue und bunte Stoffe, was den Beuteln noch mehr Lebendigkeit und Farbenfreude geben sollte.
Wer mich regelmäßig auf meinen Märkten besucht, stellt bei aller Weiterentwicklung meines Angebotes fest, dass die Kinderbeutel und -Taschen geblieben sind. 


Die Applikationen und die aufwändigen Details, die Gesichtsausdrücke der Tiere, 
die besonderen Charaktere mit witzigen Details hervorzuheben und damit meine Kunden zu erfreuen und zu überraschen, das macht mir wahnsinnig viel Spaß und Freude.
Man sieht die Arbeit und Liebe, die darin steckt und es ist etwas, was ich mit meinen Händen und meiner Kreativität entwickelt und geschaffen habe.
Das ist für mich auch ein prima Ausgleich zu meinem Bürojob, den ich zwar auch liebe, aber dort sind andere meiner Fähigkeiten gefragt 😉



Wo ich mich in 5 Jahren sehe: vermutlich wird sich hutundgut etwas ruhiger gestalten und ich werde dann evt nur noch Auftragsarbeiten machen und wenige Märkte besuchen. Hutundgut zu vergrößern oder damit in die Selbstständigkeit zu gehen, sind für mich keine Ziele bzw Optionen. Das Nähen soll mir Spaß machen, ohne Druck und ohne Hektik.
Ich bin gespannt auf neue Inspirationen und was sich noch so ergeben wird.
Auf jeden Fall besuche ich weiterhin kleine Märkte und suche den direkten Kundenkontakt, denn dabei entstehen oft die besten Ideen und oft gibt es nette kleine Begegnungen oder auch ein Wiedersehen mit alten Stammkunden. Da hüpft mein Herz jedes Mal und ich weiß, dass das genau der richtige Weg für mich ist.


Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass so ein eigenes kleines Label viel Aufmerksamkeit und Zeit nimmt, aber einfach auch Spaß und Freude bereitet.
Wenn Ihr Euch einen persönlichen Eindruck von Dorothee und ihren Werken machen wollt könnt Ihr sie sehr gern in der Adventszeit auf 2 Märkten besuchen. 

2.Oberauer Schlossweihnacht| 1.Adventssonntag
(http://wasserschloss-oberau.de/event/2-oberauer-schlossweihnacht/)
Sonntag, den 3.Dezember 2017  (11-20 Uhr) – FREIER EINTRITT !
Wasserschloss Oberau, Thomas-Müntzer-Ring, 01689 Niederau (Sachsen)
12. Lauterbacher Schlossweihnacht | 2.Adventssonntag
(http://www.schlosspark-lauterbach.de/)
Sonntag, den 10.Dezember 2017  (13-18 Uhr)
Ortsteil Lauterbach, Schlossallee 4, 01561 Ebersbach

Alle weiteren Infos und Ihren Shop findet Ihr unter www.hutundgut.de.

Und nun zum Gewinnspiel.
Unter allen die in der Zeit vom 3.12. bis zum 10.12. auf der Startseite von hutundgut.de einen Kommentar hinterlassen verlost die liebe Dorothee: 
• einen Nikolaus
• ein Häuschen
• und ein Schlüsselband


Ich finde die 3 Sachen super süß und perfekt um ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum abzurunden. 
Viel Erfolg Euch beim Gewinnen und danke der lieben Dorothee für das Gewinnspiel und die Unterstützung. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv