Donnerstag, 20. September 2018

Blogparade zum Weltkindertag #Liebesbriefanmeinkind


|unbezahlte Werbung durch Verlinkung|Blogparade|

Zum Weltkindertag am 20.9. 2018 wurde ich von Vaterfreuden.de angesprochen bei der Blogparade #Liebesbriefanmeinkind mitzumachen. Für jeden Blogbeitrag unter dem Hashtag spendet Vaterfreuden.de 1 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk. Ich finde die Aktion super und bin gern mit einem Liebesbrief an meine Kinder dabei. 

Alles wichtige und alle Post gesammelt zu der Blogparade findet ihr unter diesem Link.
Macht doch gern auch mit und schreibt einen Brief an eure Kids. Nutzt dabei die Hashtags #Weltkindertag #BlogparadeVaterfreuden #LiebesbriefanmeinKind und macht so bei der Spendenaktion mit. 
Viele Liebesbriefe habe ich in meinem Leben nicht geschrieben und wenn dann nicht abgeschickt, weil ich Angst vor der Reaktion hatte. Das ist bei diesem Brief ganz anders und ich habe versucht nicht ganz zu verschnulzt zu schreiben :)


Freitag, 14. September 2018

Gelesen: Jeder Tag ist Muttertag // Roman von Hilary Mantel


Unbeauftragte Werbung/Rezension/Dumont Buchverlag
Lang lang ist es her, dass ich dieses Buch aus der Bibo ausgeliehen habe, über ein halbes Jahr und nun habe ich es fertig gelesen. 
Ein Buch was eine andere Form des Lesens von mir forderte und mich dann in seinen Bann zog.

Dienstag, 4. September 2018

Morgenroutine - organisiert chaotisch


Als ich ein Kind war wollte ich auch mal Büromensch werden. Ich stellte mir vor morgens mit Kaffee und Aktentasche frisch geduscht das Haus zu verlassen und im Auto ins Büro zu fahren. Nun im Büro bin ich gelandet nur der Start in den Tag ist etwas anders :D
Wir alle stehen am Morgen auf und haben einen bestimmten Ablauf. Toilette, Zähne putzen, Frühstücken und raus aus dem Haus. So oder ähnlich läuft es wohl bei uns allen ab, mit ein paar Abweichungen. Bei Familien läuft es gern etwas chaotisch ab, ich denke das liegt daran, dass einige Faktoren aufeinandertreffen die es einfach immer wieder neu zu koordinieren gibt. Oft komme ich schon völlig fertig auf Arbeit an und habe viel zu erzählen so wie heute Morgen.
Seid ihr total durchstrukturiert oder wie verläuft es morgens bei euch?

Dienstag, 14. August 2018

Buchrezension - Eine Oma für Fridolina (Arena Verlag)


|Werbung|
Nach einer kleinen Sommerpause melde ich mich hier zurück und möchte euch ein kleines, feines Buch vorstellen, welches mir der Arena Verlag zur Verfügung gestellt hat. 
Als ich die Beschreibung des Buches gelesen habe, wusste ich nicht so richtig was ich von dem Buch halten sollte, denn es geht um das Thema Tod und wie besonders Kinder damit umgehen können. 

Montag, 16. Juli 2018

Auf dem Rad zur Gohliser Windmühle


Seit ein paar Wochen fahren wir immer mal mit den Rädern durch Dresden und das Dresdner Umland. Vor ein paar Wochen waren wir auf der Suche nach einer angenehmen Strecke mit einem schönen Ziel. Direkt auf dem Elberadweg entlang fuhren wir zur Gohliser Windmühle. 

Mittwoch, 4. Juli 2018

Mein Brief für Hebammen - Ein Weltrekord


Als meine Kinder zur Welt kamen, war ich sehr froh, dass mich meine Hebammen dabei begleitet und unterstützt haben. Sie wirkten auf mich motivierend, kräftigend und hatten immer einen Rat egal ob unter der Geburt, vorher oder nachher. 

Donnerstag, 14. Juni 2018

Blogfamilia 2018 - Ich war dabei.


So ganz angekommen in der Blogger Welt fühlte ich mich noch nie, im Umfeld vom Bloggen zu sprechen fühlt sich für mich immer so an als würde ich von etwas Außerirdischem reden, drum fand ich Bloggertreffen immer schon ansprechend. Alle schwärmen immer so, besonders von der Blogfamilia. Dieses Jahr habe ich mich dann getraut ein Ticket zu ergattern und mich raus aus meiner Komfortzone nach Berlin zu bewegen. Ich kam allein und ging mit ganz viel.
Es hat ein paar Wochen gedauert eh ich meine Eindrücke aufschreiben konnte, dieser 5. Mai 2018 sollte mir ganz viel zu denken geben, Eindrücke und Bekanntschaften schenken.