Donnerstag, 14. Juni 2018

Blogfamilia 2018 - Ich war dabei.


So ganz angekommen in der Blogger Welt fühlte ich mich noch nie, im Umfeld vom Bloggen zu sprechen fühlt sich für mich immer so an als würde ich von etwas Außerirdischem reden, drum fand ich Bloggertreffen immer schon ansprechend. Alle schwärmen immer so, besonders von der Blogfamilia. Dieses Jahr habe ich mich dann getraut ein Ticket zu ergattern und mich raus aus meiner Komfortzone nach Berlin zu bewegen. Ich kam allein und ging mit ganz viel.
Es hat ein paar Wochen gedauert eh ich meine Eindrücke aufschreiben konnte, dieser 5. Mai 2018 sollte mir ganz viel zu denken geben, Eindrücke und Bekanntschaften schenken. 

Donnerstag, 31. Mai 2018

Aus der Rubrik: Fashionblogger bin ich nicht - mein 5-Minuten-Casual-Look am Morgen

 
Ich würde gern mal bei Shopping Queen mitmachen, ein japanischer Kindersender und „Mein Kind, Dein Kind“ haben bei mir ja schon angefragt, aber für Shopping Queen müsste ich mir eine extra Wohnung mieten die zeigbarer wäre, außerdem schauen die ja in jede Schublade und finden dann die Sonntagsschlübber und Socken voller Löcher. Also legen wir das Thema lieber bei Seite, vielleicht bin ich lieber nur Begleitung, aber ich tu mich oft schwer mit Mode. 

Dienstag, 22. Mai 2018

Buchrezension - Lügen haben runde Bäuche von Meghan Foye (Roman mtb/Mira Taschenbuch Verlag)


„Du brauchst eine Auszeit, um Dich selbst zur Welt zu bringen“

Wenn ich in die Bibo gehe um mir ein Buch auszuleihen nehme ich mir oft Buchtitel mit dahin oder möchte was in Richtung Biografie oder Krimi aussuchen. Die letzten Male sprachen mich dann aber die Buchtitel, die mir zufällig in den Blick fielen an.
Schon zum zweiten Mal fiel meine Auswahl auf ein Buch dessen Titel etwas mit Mutterschaft zutun hatte. Ohne den Text auf dem Buchrücken gelesen zu haben nahm ich es mit nach Hause und entgegen meiner eigentlichen Vorstellung die ich bei dem Titel hatte, nämlich das Schwanger eher den Hang zum Lügen besitzen als nicht Schwangere, handelt es sich hier um einen Roman mit einer etwas absurden Einstiegsgeschichte, auf die sich immer mehr Spannung aufbaut.
Der Originaltitel lautet „Meternity“ ein Wortspiel aus „Me“ und dem englischen Wort für Mutterschaft „Maternity“.

Dienstag, 15. Mai 2018

Warum wir die Fotos unserer Kinder lieber im Fotoalbum behalten sollten

#medienmomente


Ich erinnere mich noch gut an die Zeit wo das Internet gerade ganz neu war. Zu der Zeit habe ich noch mit einer Kamera Fotografiert in die ein Film eingelegt werden musste und die man aufziehen musste. Ich hab gern Fotos gemacht, entwickeln lassen und sie dann in Alben einsortiert. 
Etwas später war es total angesagt sich auf Partys fotografieren zu lassen und am Montag danach in kleinen Heften auszuwerten auf welchen Partys man so gewesen ist. 
Aus Fotoalben und Co. ist inzwischen Facebook, Instagram und Co. geworden. Mit dem Handy kann man alles dokumentieren und blitzschnell der ganzen Welt mitteilen. Ich persönlich finde das toll, ich mag den Austausch, aber auch mein Verhalten im Internet hat sich in den vergangenen Jahren geändert, besonders was Kinderfotos im Netz angeht.

Mittwoch, 9. Mai 2018

Ein Hoch auf die Väter und Mütter in diesen Tagen


Es ist wieder soweit und wir gedenken den Müttern und Vätern in unserem Leben. Ähnlich wie beim Valentinstag möchte man meinen wir benötigen keinen extra Tag um dies zu tun, denn jeder Tag ist ein Muttertag oder Vatertag, aber wenn wir ehrlich sind gefällt es uns doch ganz gut einen extra Tag für uns zu haben.

Montag, 30. April 2018

Wenn die Motivation für den Tag flöten geht und warum ich keine 1000 Fragen weiter an mich stelle


Was motiviert Euch eigentlich, egal ob mit oder ohne Kind, morgens Tag für Tag aufzustehen?
Seid ich ein Kind bin suche ich nach einem Sinn, nach einer Erfüllung und nach Antworten auf Fragen die ich manchmal noch gar nicht kenne. Ich bin ein hoch emotionaler Mensch der innerhalb von 5 Minuten von traurig auf lustig schnippsen kann. Ich suche immer nach dem richtigen Weg und nach einem Fahrplan und frage mich dann oft ob der Weg nicht das Ziel ist.

Mittwoch, 11. April 2018

Endlich Frühling in und um Dresden - Rückblick auf unsere Osterferien


Pünktlich zu den Osterferien erreichter der Frühling Dresden. Wir haben das genutzt und waren so aktiv wie lange nicht mehr.